Das Unternehmen - Historie

Historie


Reinhold Barlian   1975

Gründung des Unternehmens

Ausbildung   1978

BARTEC startet eigene Ausbildung

BARTEC Niederlande   1979

Die Idee „Europa ist Inland“ wird verwirklicht:
BARTEC Niederlande und BARTEC Frankreich entstehen

Niederlassung in Fernost   1987

Erste Niederlassung in Fernost: BARTEC in Tokio

TÜV Zertifizierung   1993

TÜV-Zertifizierung nach DIN ISO 9000 ff.

BARTEC USA   1994

Erste Niederlassung in Amerika: BARTEC in Tulsa/USA

Menden, Gotteszell   1996

Neue BARTEC-Standorte in Menden und Gotteszell

Start des Projektes LEUNA (Turnkey-Projekt): 10 Mio. €

Produktionswerk Slovenien   1997

Neues Produktionswerk in Slowenien

Integration Siemens Bergbau   1999

Integration Siemens Bergbau in Menden

BARTEC Safe.t Technology   2001

Ausrichtung des Unternehmens auf die Kernkompetenz Sicherheitstechnik
Start der New Safe.t® - Strategie

Allianz Capital Partners   2002

Allianz Capital Partners, die Private Equity Gesellschaft der
Allianz-Gruppe, wird neuer Mehrheitsgesellschafter bei BARTEC

BARTEC BENKE   2003

Übernahme von Unternehmensteilen der Benke Instrument & Elektro GmbH in Reinbek/Hamburg und Gründung des neuen Geschäftsbereichs BARTEC BENKE

Joint-Ventures in China   2004

Gründung der BARTEC Safe.t Academy als Ort des Wissens- und Erfahrungsaustausches für Kunden, Partner und Mitarbeiter

Gründung eines Joint-Ventures in China: Entwicklung und Produktion neuer Produkte für die Sicherheit im chinesischen Bergbau

Dr. Ralf Köster   2005

30 Jahre BARTEC - 30 Jahre Erfolg in der Sicherheitstechnik

Wechsel an der BARTEC Führungsspitze: Dr. Ralf Köster tritt die Nachfolge des BARTEC-Firmengründers an

POLARIS   2006

Neuentwickelte Panel PC-Serie POLARIS mit Wireless Communication gewinnt mehrere Innovationspreise

Größter Auftrag der Firmengeschichte – BARTEC liefert Analysensysteme für Russland im Wert von über 15 Millionen US $

Reinhold Barlian   2007

Mobile Computer mit WLAN-Technologie überzeugt als Sieger mehrerer Innovationswettbewerbe

PetroTrans Innovationspreis   2008

Schweizer Beteiligungsgesellschaft Capvis übernimmt Mehrheit der BARTEC Anteile

Gründung einer eigenen Vertriebsgesellschaft in Indien

BARTEC überzeugt die Fachbesucher der expo PetroTrans und gewinnt mit seiner neuentwickelten Heizöl-Messanlage den erstmalig ausgeschriebenen Innovationspreis

TOP 100   2009

Auszeichnung als eines der 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand

Neue Produktionsstätte in Shanghai/China

Übernahme des Kommunikations- und Sicherheitssystemanbieters Vodec Ltd. und Gründung des neuen Geschäftsbereichs BARTEC VODEC

BARTEC TECHNOR   2010

Akquisition von Technor Safe Ex AS, dem norwegischen Marktführer für explosionsgeschützte Geräte und Systeme

Lexikon der Weltmarktführer   2011

BARTEC BENKE gewinnt zwei Großaufträge und etabliert sich als wichtigster Anbieter in der Prozessanalysentechnik

BARTEC wird ins Lexikon der Weltmarktführer aufgenommen

Charterhouse London   2012

BARTEC gehört zum zweiten Mal zu den Ausgezeichneten bei „TOP 100“

Die Private Equity-Gesellschaft Charterhouse wird neuer Eigentümer von BARTEC

BARTEC PIXAVI   2013

Akquisition von Pixavi, dem weltweit führenden Anbieter mobiler Kommunikationsgeräte für den Ex-Bereich

BARTEC ORB   2014

Übernahme des Unternehmens ORB, einem der international führenden Hersteller von Prozessanalysentechnik

Größte Akquisition in der Firmengeschichte: BARTEC übernimmt die italienische Firmengruppe TOP Group und vervollständigt sein Portfolio

Unternehmensgruppe

Zahlen, Daten, Fakten

Hidden Champion

Soziale Verantwortung

Produktionsstandorte

Internationaler Vertrieb

Historie